2016

PRAMTALER ADVENT UND AUSSTELLUNG COMPUTERSPIELE EINST UND JETZT

Der Pramtaler Advent findet an den 4 Adventsamstagen jeweils von 16 bis 20 Uhr statt. Die Ausstellung Computerspiele einst und jetzt von 18.11.2016 bis 29.01.2017.

Pramtaler Advent in Riedau
Pramtaler Advent 2016 klein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 515.6 KB

WASSERZÄHLERABLESUNG

Die Wasserzählerkarten werden per Post übermittelt. Der Wasserzähler ist per 30.09.2016 abzulesen. Sollten Sie keine Zählkarte bekommen, ist Ihr Wasserzähler zu wechseln (alle 5 Jahre). Hier geht's zur Onlinemeldung.

SPENDENSAMMLUNG FÜR DIE KREBSHILFE

Wir bedanken uns bei Ihnen recht herzlich für Ihre Spende bei der Straßen- und Haussammlung „Blume

der Hoffnung 2015/16“. Insgesamt wurden € 1568,08 durch die Schülerinnen und Schüler des HS Riedau gesammelt.

... weiterlesen

ZIVILSCHUTZPROBEALARM 2016

Samstag, 01.10.2016 - 12-12.45 Uhr

... weiterlesen

TRENNEN UND GEWINNEN

Plastikflaschen in das ASZ bringen!

 

Gewinnspiel - drei € 400,- Reisegutscheine gewinnen:

Kostenlose gelbe ASZ-Sammeltaschen werden im Sommer durch Ferialpraktikanten an zufällig ausgewählte Haushalte verteilt. In den Taschen finden Sie den Gewinnkupon.

... weiterlesen

GEMEINDEAUSFLUG

Gemeindeamt am Freitag, 09.09.2016 wegen Gemeindeausflug geschlossen.

ÜBERHÄNGENDE STRÄUCHER

Damit eine ordentliche Benützung einer Straße bzw. eines Gehsteiges möglich ist, ersucht die Marktgemeinde Riedau die überhängenden Sträucher bis auf die Grundgrenze zurückzuschneiden.

Danke für Ihr Verständnis!

LEITUNGSWASSERVERSICHERUNG

In der Wasserleitungsordnung der Marktgemeinde Riedau wird unter anderem die Anschluss- und Bezugspflicht sowie auch die Kostentragung geregelt.

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben betrifft die Kostentragung für die Herstellung und die Instandhaltung ab der Übergabestelle (ab den Wasser- und Kanalhauptleitungen) die Eigentümerin bzw. den Eigentümer des anschlusspflichtigen Objektes.

Es wird daher darauf hingewiesen, diesen Umstand auch mit Ihrem Versicherungsberater durchzubesprechen, damit Sie bei auftretenden Schäden an Ihren Zuleitungen (vor allem am öffentlichen Gut) einen Versicherungsschutz haben.

 

Auszug aus dem Versicherungsschutz (zu beachtender Deckungsumfang):

  • Austreten von Wasser aus Zu- oder Ableitungsrohren oder angeschlossene Einrichtungen, von Wasserleitungs-, Warmwasserversorgungs- oder Zentralheizungsanlagen einschließlich der notwendigen Aufräum-, Abbruch-, De- und Remontage-, Reinigungs- und Abdeckkosten. Ferner sind die Kosten für die Behebung von Bruch- und Frostschäden am versicherten wasserführenden Rohrsystem, Frostschäden an angeschlossenen Einrichtungen und Armaturen sowie Auftau- und Suchkosten eingeschlossen.
  • Zuleitungsrohre, Ableitungsrohre und Mischwassserkanäle versicherter Objekte auf dem Versicherungsgrundstück.
  • Zuleitungsrohre versicherter Objekte außerhalb des Versicherungsgrundstückes.
  • Wasserverlust bei einem ersatzpflichtigen Leitungswasserschaden.

 

Diese Passagen sollten auf jeden Fall in jeder Leitungswasserversicherung zu finden sein.

 

Ein Versicherungsvergleich, d.h. die Einholung einer zweiten Meinung, gibt Ihnen zusätzlich die nötige Sicherheit, dass Sie auf keinen Fall über-, unter- oder gar zu teuer versichert sind.

REISEPÄSSE RECHTZEITIG ERNEUERN

Vor ca. 10 Jahren am 16.06.2006 wurden in Österreich die biometrischen Sicherheitspässe eingeführt, weshalb im Bezirk Schärding heuer 3.814 Reisepässe und im Jahr 2017 sogar 7.000 Reisepässe ablaufen werden.

Wer einen Urlaub plant, sollte rechtzeitig nachsehen, ob sein Reisepass noch gültig ist. Einige Länder akzeptieren die Ein- und Ausreise mit einem abgelaufenen Reisepass, dennoch wird empfohlen ein gültiges Reisedokument zu verwenden. Erfahrungsgemäß ist die Anmeldung in einem Hotel nur mit gültigen Reisedokument möglich. Fluglinien verweigern die Beförderung mit einem abgelaufenen Reisedokument und auch der Antritt einer Kreuzfahrt ist nicht möglich. Genaue und aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen findet man auf der Homepage des Aussenministeriums: www.bmeia.gv.at

Im Übrigen benötigt man für jeden Grenzübertritt - auch nach Deutschland (z.B. Passau) ein Reisedokument, der Führerschein ist kein Reisedokument!

Etwa 450 Personen haben sich heuer schon ein Reisedokument ausstellen lassen – Ende Mai bis Mitte August kommt dann der große Ansturm. Im Vorjahr hat die Bezirkshauptmannschaft Schärding 5.700 Reisedokumente ausgestellt.

Wer einen neuen Reisepass oder Personalausweis beantragt, bekommt ihn innerhalb von 5 Arbeitstagen zugestellt. Bei Anträgen welche über die Gemeinde eingebracht werden, muss man mit einer Bearbeitungs- und Produktionszeit von bis zu 3 Wochen rechnen.

Für weitere Informationen steht die Bürgerservicestelle der Bezirkshauptmannschaft Schärding (Tel. 07712-3105-70460) jederzeit gerne zur Verfügung!

TRENNEN UND GEWINNEN

Plastikflaschen in das ASZ bringen!

 

Gewinnspiel - drei € 400,- Reisegutscheine gewinnen:

Kostenlose gelbe ASZ-Sammeltaschen werden im Sommer durch Ferialpraktikanten an zufällig ausgewählte Haushalte verteilt. In den Taschen finden Sie den Gewinnkupon.

Bringen Sie die Sammeltasche gefüllt mit PET-Flaschen und den ausgefüllten Gewinnkupon in ein ASZ im Bezirk Schärding. Unter allen Teilnehmern werden drei Reisegutscheine verlost.

Die PET-Flaschen bitte getrennt nach farblos und bunt im ASZ abgeben. Verschlüsse bitte abnehmen und getrennt entsorgen! Die ASZ-Sammeltasche können Sie behalten und weiterhin zur getrennten Entsorgung nutzen!

Letzter Abgabetermin des Gewinnkupons in einem ASZ im Bezirk Schärding: 3. Oktober 2016!

Die Gewinner werden schriftlich verständigt!

Vorteile der ASZ Sammlung:

„Ihr persönlicher Nutzen liegt darin, dass Sie durch die

Abgabe von Kunststoffverpackungen im ASZ die Müllgebühr positiv beeinflussen können!“ informiert BAV Vorsitzender Bgm. Roland Wohlmuth.

Im ASZ entsorgen bedeutet Gebühren sparen:

Denn für PET-Flaschen und andere Kunststoffverpackungen, die in den ASZ getrennt gesammelt werden, erhalten die ASZ Erlöse. Diese Erlöse fließen dem Bezirksabfallverband zu und werden für den Ausbau des komfortablen,

flächendeckenden Systems der ASZ verwendet.

Würden die Erlöse fehlen, müssten die ASZ über die Müllgebühren finanziert werden! Im Gegenzug bedeutet dies natürlich auch, wenn die Mengen an PET-Flaschen, Getränkepackerl, Joghurtbecher, … im ASZ steigen, könnten Steigerungen der Müllgebühren aufgefangen werden!

Werden PET-Flaschen im Gelben Sack entsorgt, erhalten die ASZ natürlich keine Erlöse!

Der Umweltnutzen:

25, getrennt gesammelte, PET-Flaschen können zu einem Pullover verarbeitet werden. Natürlich können auch neue PET-Flaschen, Eierverpackungen, ... erzeugt werden. Wichtig ist Kunststoffverpackungen, die aus Erdöl bestehen, so lange wie möglich, im Kreislauf zu führen. Dadurch werden schrumpfenden Erdölreserven geschont.

ERFOLGREICHE SPENDENSAMMLUNG

 

Wir bedanken uns bei Ihnen recht herzlich für Ihre Spende bei der Straßen- und Haussammlung „Blume

der Hoffnung 2015/16“. Insgesamt wurden € 1568,08 durch die Schülerinnen und Schüler des HS Riedau gesammelt.

Im vergangenen Schuljahr wurden in ganz Oberösterreich von vielen fleißigen SchülerInnen aus 120 Schulen rund € 171.100,- an Spenden eingenommen.

Dies ist ein wichtiger Finanzierungsbaustein für unsere 14 Beratungsstellen und unsere Vorsorgeprojekte in vielen Kindergärten oder Schulen, welche zu einem Drittel durch diese Aktion finanziert werden.

So wurden auch im vergangenen Schuljahr an der NMS Riedau Nichtrauch-Vorträge von der Krebshilfe OÖ abgehalten. Besonders wichtig ist dabei das Herausarbeiten des „Mehrwert durch’s Nichtrauchen“ – mehr an Geld, Attraktivität, Gesundheit und Fitness!

Kostenlos ist auch die Krebshilfe-Beratungsstelle in Schärding, wo Frau Mag. Ulrike Wasner für persönliche Gespräche mit Patienten, Angehörigen und Interessierten zur Verfügung steht - kostenlos und anonym.

Sie erreichen die Krebshilfe-Beratungsstelle telefonisch unter 0664/ 44 66 334 beziehungsweise unter beratung-schaerding@krebshilfe-ooe.at

Nochmals ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung!

4020 Linz, Harrachstr. 13, 0732/777756,

www.krebshilfe-ooe.at, office@krebshilfe-ooe.at

ERHÖHUNG DES ERHALTUNGSBEITRAGES FÜR BAUGRÜNDSTÜCKE

 

Eigentümer von unbebauten Baugrundstücken, die für die Aufschließung ihrer Parzelle (Wasser/Kanal/Straße) bereits einen fünfjährigen Aufschließungsbeitrag geleistet haben, müssen laut Raumordnungsgesetz einen jährlichen Erhaltungsbeitrag für ihre Bauparzelle zahlen. Durch die Raumordnungs-Novelle 2015 wird dieser Erhaltungsbeitrag mit Wirksamkeit 1. Jänner 2016 folgendermaßen angehoben:

  • Erhaltungsbeitrag für Wasser von bisher 7 Cent pro m² auf 11 Cent pro m²
  • Erhaltungsbeitrag für Kanal von bisher 15 Cent pro m² auf 24 Cent pro m²

Bei der Einhebung der Erhaltungsbeiträge im November 2016 werden bereits die erhöhten Beiträge vorgeschrieben. Die Vorschreibung erfolgt mittels Bescheid.

APOTHEKEN-BEREITSCHAFTSDIENST

 

Die Ruferreichbarkeit der angeführten Apotheken beginnt jeweils am Samstag, 12:00 Uhr und endet am folgenden Samstag um 08:00 Uhr. Im Falle, dass der Samstag ein gesetzlicher Feiertag ist, findet der Turnuswechsel am Freitag, 18:00 Uhr statt. Der Bereitschaftsdienst wird abwechselnd in einwöchigem Turnus von einer Gruppe von Apotheken versehen.

 

GRUPPE 1:

Heilborn-Apotheke, Bad Schallerbach, Tel 02749 480 31

Marien-Apotheke, Neumarkt, Tel 07733 72 06

 

GRUPPE 2:

Dreifaltigkeits-Apotheke, Grieskirchen, Tel 07248 626 61

Apotheke Rizy, Schlüßlberg, Tel 07248 617 07

Lebens-Apotheke Raab, Raab, Tel 07762 23 10

 

GRUPPE 3:

Apotheke "Zum Heiligen Valentin", Gallspach, Tel 07248 626 04

Kreuz-Apotheke, Peuerbach, Tel 07276 23 36

 

GRUPPE 4:

Apotheke "Zum guten Hirten", Waizenkirchen, Tel 07277 22 17

Apotheke "Zum Engel", Haag/H., Tel 07732 33 55

St. Michael-Apotheke, Andorf, 07766 2020

TERMIN GRUPPE
 06. Aug. bis 13. Aug. 1
13. Aug. bis 20. Aug. 2
20. Aug. bis 27. Aug. 3
27. Aug. bis 03. Sept. 4
03. Sept. bis 10. Sept. 1
10. Sept. bis 17. Sept. 2
17. Sept. bis 24. Sept. 3
24. Sept. bis 01. Okt. 4
01. Okt. bis 08. Okt. 1
08. Okt. bis 15. Okt. 2
15. Okt. bis 22. Okt. 3
22. Okt. bis 29. Okt. 4
29. Okt. bis 05. Nov. 1
05. Nov. bis 12. Nov. 2
12. Nov. bis 19. Nov. 3
19. Nov. bis 26. Nov. 4
26. Nov. bis 03. Dez. 1
03. Dez. bis 10. Dez. 2
10. Dez. bis 17. Dez. 3
17. Dez. bis 24. Dez. 4
24. Dez. bis 31. Dez. 1
31. Dez. bis 06. Jän. 2017 2

URLAUB DR. PETER MOOSEDER

Gemeindearzt Dr. Peter Mooseder ist von Dienstag, 02.08.2016 bis Samstag, 13.08.2016 auf Urlaub.

Nächste Ordination ist am Dienstag, 16.08.2016.

ÄRZTENOTDIENST NOTRUF 141

Click dir deine Lehrstelle

Mehr Infos unter www.lehrstellen4you.at oder besuche uns auf Facebook.

Abfall APP Oberösterreich

Mit der App haben Sie alle Abholtermine von Restabfall, Bioabfall, ... auf einen Blick zusammengefasst und Sie können Sich zur gewünschten Zeit daran erinnern lassen! Nie wieder die Tonne rausstellen vergessen!

Nur mit der Abfall OÖ App! Download für Android und im APP-Store.

Bürgerkarte mit Handy oder e-CardDie Bürgerkarte ist in zwei Formen verfügbar: als Handy-Signatur. Dafür ist ein empfangsbereites Mobiltelefon notwendig. Die Handy-Signatur funktioniert mit allen Mobiltelefonen und ist kostenlos. als Karte mit aktivierter Bürgerkartenfunktion (z.B. e-card) plus einem Kartenlesegerät.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Pendlerrechner online: Der Pendlerrechner des Bundesministeriums für Finanzen ist online. Jeder Pendler kann darin seine Daten eingeben und den Antrag für den Arbeitgeber ausdrucken. Hier gehts zum Online-Pendlerrechner.

Bekanntgabe der E-Mail Adressen

Zur Erleichterung des Verwaltungsaufwandes bzw. um die Gemeindebürger schneller informieren zu können, ersuchen wir alle RiedauerInnen um Bekanntgabe ihrer eventuell vorhandenen E-Mail Adresse. Es genügt eine kurze E-Mail an die Gemeinde. Folgen Sie uns auch über Facebook und Twitter!!!! - - facebook.com/riedau - twitter.com/riedau - immer top informiert!

Weitere aktuelle RIEDAU.news finden Sie hier.