Neue Mittelschule Riedau

WISSENSWERTES

Leitung:
Markus Hansbauer
 Anschrift:
4752 Riedau, Schulplatz 134
Telefon:
(07764) 8260
Telefax:
(07764) 8260 4
Email:
s414052@lsr.eduhi.at
Webseite:
www.hs-riedau.at
Schüleranzahl:
137

 

Vergleich der Schülerzahlen:
2007/2008: 221
2008/2009: 206
2009/2010: 191
2010/2011: 172

2011/2012: 165

2012/2013: 167

2013/2014: 139

2014/2015: 137


Schulwart:
Ebner Richard
Telefon 0664 9909 566

Schulküche:
Telefon (07764) 8260 13

 

Die neuen Informationstechnologien (Computer, Internet, ….) gewinnen als Bestandteil unseres Lebens immer mehr an Bedeutung - unabhängig davon, ob man dieser Entwicklung positiv oder negativ gegenübersteht. In Zukunft können wir uns dieser Entwicklung kaum mehr verschließen. Im Berufsleben kommen bereits in sehr vielen Bereichen Computer zum Einsatz. Daneben verfügen immer mehr Menschen privat über einen PC und haben Zugang zum Internet.

Seit dem Schuljahr 2000/2001 bietet die Hauptschule Riedau einen zukunftsorientierten Schultyp mit dem Schwerpunkt INFORMATIK an. Neben einer gleichwertigen Ausbildung in den üblichen Gegenständen soll eine umfangreiche und vielfältige Ausbildung in den neuen Informationstechnologien angeboten werden.

Führung einer „Informatikklasse „ (bei mehr Meldungen auch 2 Informatikklassen). Jedem Schüler steht ein eigener Arbeitsplatz am Computer zur Verfügung. Dies erachten wir als sinnvoll, da bei mehreren Schülern pro PC ein effektives Arbeiten nicht mehr gewährleistet ist.
„Learning by Doing“ ist unsere Devise.

Führung als „reine Informatikklasse“ - keine Mischform bei der Einteilung in Stammklassen.

Intergrativer Schwerpunkt: Dies bedeutet, dass es durch ein schulautonomes Stundenmodell (Streichung einzelner Stunden und Ersetzung durch Informatik) zu nahezu keiner zusätzlichen zeitlichen Belastung der Schüler kommt. Die Anzahl der Verpflichtenden Unterrichtsstunden beträgt in den 4 Jahren 120. Die Führung als Alternativer Pflichtgegenstand bedeutet, dass Informatik in allen 4 Klassen benotet wird. Bereits ab der 1. Klasse wird Informatik zusätzlich als Unverbindliche Übung (keine Benotung) angeboten. Autonomes Stundenkonzept.

In den Informatikstunden stehen Begleitlehrer zur Verfügung. Dadurch sind Gruppenteilungen möglich (wichtig, damit auch jeder Schüler allein am PC arbeiten kann).

 

Link zu den Solarschulen:
http://www.pv-schule.at/nc/solar-schulen/

EDV RÄUME IN DER HAUPTSCHULE RIEDAU - VERMIETUNG

Gemeinderatssitzung vom 25.09.2008 - Benützung der EDV-Räume ab 01.01.2009

Pro Abend € 30,- für 3 Stunden, je weitere angefangene Stunde € 10,- inkl. Internetbenützung.

Grund dafür ist die Überlegung, dass der gesamten Raum pro Abend zur Verfügung steht, egal ob nun drei oder 10 Teilnehmer anwesend sind (Heizung, Strom etc.)

Achtung:
Für Schulungen von Lehrer und Schulungsveranstaltungen für Vereinsmitglieder von Riedauer Vereinen, deren Vortragende dafür kein Entgelt verlangen (keine Gewinnabsicht):

es bleibt die Regelung € 1,- pro Teilnehmer und Abend und € 2,- bei Internetbenützung

 

Neue Mittelschule Riedau

Informatikhauptschule Riedau
Informatikhauptschule Riedau

Bericht HS Riedau

 

Die Hauptschule Riedau blickt auf ein ereignisreiches Schuljahr zurück.

Wien-Woche, Schikurs, Schnuppertage und Aktivitäten rund um die Berufswahl, Exkursionen (Aktion Leben, Mauthausen, Musiktheater,…), Dichterlesung (Martin Selle), english theater, Vorträge, Multivision,  Teilnahme am Bezirksjugendsingen und Präsentation auf der EXE 13, Sportliche Bewerbe, click&check für die 4. Klassen, Informationsabend für Eltern über Nutzung der neuen Medien, Bezirkssieg beim Zeichenwettbewerb (Melanie Hatzmann, 3b), der Elternverein spendierte uns ein Sofa und einen Wuzzeltisch für die Pausenhalle, der Tischtennisverein utnerstützte uns mit einen Tischtennistisch…

Seit diesem Schuljahr gibt es im Bezirk Schärding 2 Schulsozialarbeiter. An unserer Schule steht Günther Scheuringer jeden Montag SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Dazu gab es heuer einige besondere Höhepunkte, wie „english in action“ und die Begegnung mit bekannten österr. Wintersportlern.

Unter dem Motto „die HS Riedau bewegt si gscheit“ machten sich die SchülerInnen und LehrerInnen zu Fuß auf den Weg nach Dorf an der Pram, wo sich anlässlich der  diesjährigen Sommer-Trainingseinkleidung des ÖSV zahlreiche prominente WintersportlerInnen einfanden.

Besonders eindrucksvoll war für alle Beteiligten das Koordinations- und Schisprungtraining mit Marcel Hirscher, Gregor Schlierenzauer, Marlies Schild, Dominik Landertinger, Andreas Promegger und Aleyander Pointner. Bei der anschließenden  Pressekonferenz durften unsere Kinder Fragen an die SportlerInnen stellen. Es war für uns alle ein unvergesslicher Tag, an dem wir viele tolle Eindrücke, Fotos und Autogramme mit nach Hause  nehmen konnten.

 

„English in action“ 67 Schülerinnen und Schüler der zweiten, dritten und vierten Klassen der HS Riedau vertieften eine Woche lang intensiv ihre Englischkenntnisse im Projekt "english in action".
Vier englischsprachige Lehrpersonen arbeiten fünf Tage lang jeweils sechs Unterrichtsstunden mit den Kindern.
Die Kommunikation zwischen LehrInnen und Kindern erfolgt dabei ausschließlich in englischer Sprache.
Bei der Abschlussveranstaltung präsentierten die SchülerInnen, was sie beim Projekt gelernt haben.

 

Auch 2 besondere Jubiläen konnten wir feiern: die 400. ECDL-Absolventin  und die 3000. erfolgreiche ECDL-Teilprüfung.

 

Bei unserem Schulfest

 

KREATIVES MUSIKALISCHES SPORTLICHES

der Hauptschule Riedau

am Mittwoch, 3. Juli 2013 um 19 Uhr im Pramtalsaal

zeigen unsere SchülerInnen ein buntes Programm mit Musik, Tanz, Sketches, sportlichen Beiträgen und vielem mehr.

Auf den Gängen der Hauptschule Riedau sind vor allem die Ergebnisse unserer künstlerischen Projekte zu bewundern.

SchülerInnen und LehrerInnen freuen sich auf zahlreichen Besuch!!

 

Für den Herbst stehen einige Neuerungen ins Haus:

Ab dem Schuljahr 2013/14 beginnen die ersten Klassen als Neue Mittelschule. Alle LehrerInnen haben das Schuljahr 2012/13 genützt, sich gewissenhaft und intensiv auf diese neuen Aufgaben vorzubereiten.

Neu ist auch das Angebot der schulischen Tagesbetreuung – Mit dem Angebot der Lernbetreuung möchten wir speziell die Eltern entlasten und die uns anvertrauten Kinder bestmöglich fördern und unterstützen.